Keine offizielle Siemens-Seite!  
Dieses Internetprojekt ist kein Shop! (siehe Impressum)  
         Home    | News    | Handy-Sammlung    | Siemens Handy Historie    | Handy Tipps    | Links    | Impressum    
 
Die große
SIEMENS
Handysammlung
 
 
Handy Historie
     Die Historie
Modellüberblick
Sony′s Anfang
Wikipedia
Die Ersten
 
 
© Sascha Meuter 2020

 


 
Von DANCALL und BOSCH zu SIEMENS
-- Sony′s früher Mobilfunk-Werdegang --



Damit Sony Mobilfunkgeräte unter eigenem Label verkaufen konnte, aber noch keine Geräte selbst entwickeln wollte, klopfte die japanische Firma an Siemens' Türen...

Das Ergebnis war, daß Siemens in den Jahren 1994 bis etwa Mitte 1997 Mobilfunkgeräte als OEM-Partner (Original Equipment Manufacturer) für Sony baute.
Die zu dieser Zeit aktuellen Siemens Modelle S1, S3, S4, und S10 wurden für Sony teilweise leicht modifiziert.

Sony CM-D100  

Zuerst nur die Software und leichte Abrundungen am Gehäuse, wie beim Sony CM-D100 (Siemens S1).

 
Sony CM-D200  

Beim Sony CM-D200 (Siemens S3plus) wurde auch zum ersten Mal etwas an der Hardware geändert.

Dieses Sonymodell bekam eine leicht modifizierte Antenne. Der Außenstummmel wurde verkürzt. Zum Herausziehen war die Antenne nach wie vor.

 
Sony CM-DX1000  

Das Sony CM-DX1000 (Siemens S4) wurde nun auf weitere Wünsche Sony′s angepasst.

Die wohl markanteste Änderung war, die Hörmuschel als bewegliches Teil zu konstruieren.
Sie diente somit als "Tastatur-Sperre". Das Sony Gerät war das erste Gerät welches diese Funktion besaß; und von nun an hatten das alle Folgegeräte in verschiedenen technischen Umsetzungen.
Wollte man Telefonieren, oder das Menü benutzen, mußte man zuerst die Hörmuschel nach oben schieben. Meiner Meinung nach eine geniale Idee...

 
Sony CM-DX2000  

Sony′s CM-DX2000 (Siemens S10) sollte das letzte Gerät aus Siemens Schmiede sein.

Auch hier wurde die "Tastatur-Sperre" wieder integriert. Jedoch als kleiner Schalter an der linken Seite. Man wollte die recht aufwendige Mechanik vermeiden, die bei Stürzen manchmal zerbrach.
Aber Sony wollte sich nun optisch mehr von den Siemens Geräten absetzen.
Daher wurde nun das gesamte Gehäuse einem Redesign unterzogen. Nun war es fast nicht mehr als Siemens Gerät zu erkennen.
Nur Insider konnten das Sony durch den markanten SIM-Kartenhalter an der rechten Seite und an der Form des Akkus als Siemens Gerät erkennen.

 
Sony CM-DX2000 DR  

Mit dem Sony′s CM-DX2000 DR (Siemens S10) kam eine leicht überarbeitete Version des Geräts auf den Markt.
Hier wurde einiges an der Datenübertragung über die Luftschnittstelle getan (DR = "DualRate"). Diese fielen jedoch recht gering aus und hatten für den Benutzer keine nennenswerten Auswirkungen.

Dieses Modell war definitiv das letzte Gerät, welches von Siemens für Sony gebaut wurde.

 
Sony CMD-C1  

Sony begann etwa 1999/2000 in Eigenregie Geräte zu entwickeln und zu produzieren.
Es gab jedoch nur wenige Modelle, die wie z.B. das CMD-C1 oder das CMD-CD5 die mit dem "SONY"-Brand auf den Markt kamen, bevor im Hause Sony die nächste Änderung bevor stand.

 
SonyEricsson Logo  

Im Oktober 2001 wurde das Joint-Venture mit Ericsson "Sony-Ericsson" gegründet.

 
xperia Logo  

Am 10. Februar 2008 stellte SonyEricsson die Produktreihe "xperia" in Barcelona auf dem 3GSM-Congress (Mobile World Congress) als quasi "SmartPhone"-Linie vor (wiki).

 
Sony Logo  

Im Januar 2012 übernahm Sony dann die Anteile von Ericsson und betreibt die Sparte nun selbst bis heute sehr erfolgreich (spiegel.de).

 
 
 
 E-Mail  04. Februar 2020

 

 
What's up?
20.04.2020 16:15:19
Deutsche behalten oft ihre Alt-Handys
mehr...

05.04.2020 09:28:53
Dummy Sammlung entdeckt
mehr...

28.03.2020 20:53:36
Vitrinen-Bilder aus 2013 sind online
mehr...

26.03.2020 20:00:00
Neues Highlight in der Sammlung
mehr...

24.03.2020 17:57:40
Einige neue Geräte
mehr...

 
Geschichte Dancall/Bosch/Siemens
Sammler Top10